Zaunergroup bekommt Gold Safety Award

It’s time for Safety: Bei der Zaunergroup ist es unsere Vision für unsere MitarbeiterInnen und GeschäftspartnerInnen das sicherste Unternehmen in der Branche zu sein. Wir sind sehr stolz darauf, den GOLD SAFETY AWARD von ConstructSecure erhalten zu haben. Wir konnten eine Gesamtpunktzahl von 89,94 / 100 erreichen.
„Die Zauner Anlagentechnik GmbH hat eine bemerkenswerte Arbeit bei der Implementierung eines starken Sicherheitsmanagementsystems geleistet. Zusätzlich zur Sicherheit der MitarbeiterInnen sollte eine Sicherheitsleistung dieses Kalibers ihre Versicherungsprämien senken“, sagt Garrett Burke, CEO von ConstructSecure.
Das Sicherheitsbewertungsprogramm überprüft die bisherige Sicherheitsleistung eines Unternehmens und die aktuellen Sicherheitsmanagementsysteme. Die Plattform standardisiert die Daten für die Größe und die Art der ausgeführten Arbeiten eines Lieferanten oder Auftragnehmers.
Das Programm bietet eine gründliche, objektive und konsistente Bewertung der Unternehmensleistung, damit Kunden Risiken besser erkennen, überwachen und managen können. Die Ergebnisse liefern einen aussagekräftigen Indikator dafür, wie ein Anbieter oder Auftragnehmer die Sicherheit bewertet, und sind ein zuverlässiger Prädiktor für die künftige Leistung.
Zaunergroup dankt allen Beteiligten Personen für diese hervorragende Arbeit!

Unsere Vakuum-Kondensations-Anlage ist auf dem Weg nach Holland!

Wir freuen uns gemeinsam mit unserem Partner der ABH Thermo wieder eine Vakuumkondensationsstation nach Holland schicken zu dürfen. Der Einsatz in einer kommunalen Fernwärme Heizzentrale mit Turbinenverstromung trägt wesentlich zur Anlagenoptimierung bei.

Technische Daten
Die Anlage hat eine Leistung von ca. 18 MW und ist für die Kondensation des Abdampfens aus der Dampfturbine mit max. 24,4 t/h ausgelegt. Platziert ist die Vakuum-Kondensations-Station in einem Biomasse-Kraftwerk direkt unter dem Turbinentisch und unter der Turbine. Die Biobrennstoffe werden einem Verbrennungsofen zugeführt, die Abwärme daraus einem Dampfkessel zur Dampferzeugung. Dieser Frischdampf wird auf eine ein- bzw. mehrstufige Dampfturbine geschickt, wo er verstromt wird. Dabei wird von Stufe zu Stufe der Turbine der Dampfdruck reduziert bis in den Vakuumbereich hinein. Da die Turbine vor Kondensatwasser geschützt werden muss, steht unsere Station unter der letzten Stufe der Turbine und fungiert als Endkondensator. Das heißt, der Vakuumdampf wird in unseren Kondensator geleitet und über das Rohr-Bündel kondensiert.

Während der Kondensation wird die Dampfenergie in das Fernwärmewasser in den Rohren übertragen und heizt dieses z. B. von 70° auf 90° auf. Dieses Fernwärme-Wasser wird in ein kommunales Fernwärme-Netz zu Heizzwecken eingespeist. Weiters sorgt unsere Niveaumessung und -regelung dafür, dass das Kondensatniveau im Apparat immer konstant unter dem Bündel bleibt. Die mit installierte Evakuierung saugt nicht kondensierbare Gase (Luft) ab, da diese die Wärmeaustauschflächen abdecken und die Leistung der Anlage verringern würden. Das aus dem Kondensator entstehende Kondensat wird über FU-gesteuerte Pumpen, die Niveauregelung und das 3-Wege-Verteilventil in den Speisewasserbehälter rückgeführt und von dort dem Dampfkessel wieder zugeführt. Ab da beginnt der Prozess wieder von vorne.

ZAUNERGROUP baut aus!

Aufgrund unseres kontinuierlichen Wachstums in der Life Science und Mission Critical Industrie haben wir beschlossen, unseren Hauptstandort in Wallern in Form eines zweiten Obergeschosses unseres Bürotraktes zu erweitern.

Es werden Büros für weitere Zauner-Held_Innen geschaffen sowie ein neuer Parkplatz und ein zusätzliches Lagergebäude gebaut. Vor dem Start dieses Vorhabens haben wir in einer Umfrage die Wünsche und Anregungen unserer Zauner-Crew erfragt und in die Planung mit einfließen lassen.

ZAUNERGROUP Schweiz ist umgezogen!

Seit 2016 haben wir für unsere Großprojekte in der Schweiz eine Zweigniederlassung in Bern (CH). 4 Jahre & über 1.000.000 sichere Arbeitsstunden später verlegen wir unsere Niederlassung nach Zürich (CH), um das Wachstum weiter voranzutreiben und unsere Kund/innen noch besser betreuen zu können. DANKE an alle beteiligten Kolleginnen und Kollegen, ohne die eine solche Leistung nie möglich gewesen wäre und die besten Wünsche für die zukünftige Entwicklung in der Schweiz!

Zauner Brandschutztechnik

Aufgrund unseres kontinuierlichen Wachstums in der Life Science und Mission Critical Industrie haben wir unsere Brandschutzabteilung in ein neues Unternehmen, die ZAUNER Brandschutztechnik GmbH, überführt, um die erfolgreiche Entwicklung fortzusetzen sowie zu unterstützen und das weitere Wachstum unseres Unternehmens sicherzustellen. Unsere Kollegen von der ZAUNER Brandschutztechnik (ZBT) bieten die Planung, Installation und Zertifizierung von Brandschutz- und Detektionsdienstleistungen für Rechenzentren und die Life Science Industrie an.

Du suchst nach einer Chance, zu wachsen und deine Talente zu verbessern? Wir haben den richtigen Job für dich – sei ein Held und zeig uns deine Superkräfte. Wir freuen uns, dich kennenzulernen: https://www.zaunergroup.com/projektleitung-sprinkler-feuerloeschanlagen/

Neues Projekt: Triiiple

Wir bei der ZAUNERGROUP sind stolz bei dem Projekt „Triiiple“ mit dabei zu sein. Triiiple ist das momentan größte Bauprojekt zur Wohnraum-und Büroschaffung in Österreich und zugleich auch das erste Projekt wo 5 Hochhäuser CO2 neutral mit Donauwasser geheizt und gekühlt werden. Nach Fertigstellung werden unsere Zauner-Kompaktstationen 480 Luxuswohnungen, 670 Studentenapartments und Büros für Austro Contol sowie das ASFINAG Headquarter heizen und kühlen.

Fortführung der Geschäfte trotz Einschränkungen durch COVID-19

Geschätzte Partnerinnen & Partner,

die aktuelle COVID-19 Pandemie stellt uns vor besondere Herausforderungen, welche wir nur gemeinsam bewältigen können. Oberste Priorität hat für uns die Verantwortung für unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sowie deren Familien – ABER auch unsere Verpflichtungen gegenüber unseren Kunden/innen, Lieferanten/innen und Partner/innen müssen wir im Rahmen der gegebenen Möglichkeiten weiterhin bestmöglich erfüllen.

Wir haben bereits in der letzten Woche organisatorische Maßnahmen gesetzt, um unser Personal bestmöglich zu schützen und den laufenden Betrieb trotz der erlassenen Einschränkungen möglichst reibungslos weiterzuführen. Sämtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter welche nicht unbedingt in den Büros oder vor Ort auf den Baustellen tätig sein müssen, arbeiten von zu Hause aus (Telearbeit). Unsere Mitarbeiter/innen sind alle mit dem nötigen Equipment ausgestattet und haben den gewohnten Zugang zu unseren Serversystemen und damit zu allen relevanten Projektdaten.

Trotz dieser Einschränkung werden wir versuchen den Betrieb so normal wie möglich weiterlaufen zu lassen. Das vorrangige Ziel ist der Erhalt von Arbeitsplätzen sowie Sicherheit & Gesundheit unserer Mitarbeiter/innen!

Bleiben Sie gesund!

SafetyWeek 2019

Diese Woche findet die alljährliche SafetyWeek statt.
Jeden Tag auf der Baustelle sicher zu sein, lautet das Motto. Aus diesem Grund haben sich mehr als 70 nationale und globale Baufirmen aus der Construction Industry Safety (CISI) – Gruppe und dem Forum für unfallfreie und unfallfreie Vorstandsmitglieder (IIF) zu einem einzigen Ziel zusammengeschlossen: Sie möchten alle in der Branche dazu bringen, Sicherheitsleader zu sein. Auch wir sind hier dabei, denn bei der Zaunergroup ist immer Zeit für Sicherheit!

Fernwärmeübergabestation am Flughafen der Rheinmetropole

Die ZAUNERGROUP freut sicht über den Auftrag zur Errichtung einer Fernwärmeübergabestation am Flughafen Düsseldorf. Die Stadtwerke Düsseldorf haben uns damit beauftragt, sie bei der Umsetzung der Umweltschutzziele des Flughafenbetreibers zu unterstützen.

Zitat des Flughafengeschäftsführers Michael Hanné: „Der Schutz des Klimas und die damit verbundene Reduzierung von CO2-Emissionen sind zentrale Herausforderungen des modernen Luftverkehrs. Konkret können wir durch die neue Technologie rund 10.000 Tonnen CO2 pro Jahr einsparen. Das entspricht den Emissionen von mehr als 3.000 Mittelklasse-PKW mit Benzin-Motor bei einer Fahrleistung von 15.000 Kilometer pro Jahr“, so Flughafengeschäftsführer Michael Hanné. Und weiter: „Am Düsseldorfer Airport arbeiten wir stetig daran, unseren CO2-Fußabdruck zu verkleinern. Darum freuen wir uns sehr über dieses zukunftsweisende Projekt mit den Düsseldorfer Stadtwerken.“

Dazu wird die neu errichtete Wärmeübergabestation mit vier Stück 10 MW Wärmeübertragern, Umwälzpumpen, sowie den notwendigen Armaturen und Rohrleitungen ausgerüstet. Über eine neu zu errichtende Rohrbrücke wird die Fernwärmeübergabestation mit dem bestehenden Heizwerk des Flughafens verbunden. Darüber hinaus sind im alten Heizwerk zwei Heißwasserkessel und die zugehörigen Kamine zu demontieren.

Die Leittechnische Anbindung der neuen Übergabestation für den Betrieb ohne ständige Beaufsichtigung ist ebenfalls im Leistungsumfang der ZAUNERGROUP.

Die Herausforderung liegt – wie so oft – in den beengten Platzverhältnissen und der engen Zeitschiene.

Mehr zum Anschluss ans Fernwärmenetz des Flughafens Düsseldorf finden Sie hier.

Die Top 50 Anlagenbauer 2018

Platz 20 für die ZAUNERGROUP beim großen Factory Anlagenbau-Ranking!

Von Platz 23 auf Platz 20 – auch dieses Jahr veröffentlicht das österreichische Wirtschaftsmagazin Factory ein Ranking über die 50 größten Anlagenbauer Österreichs. Maßstab für die Rangreihung der 50 größten Anlagenbauer in Österreich ist der Umsatz des Geschäftsjahres 2017. Mit den Umsatzzahlen zurückgehend bis ins Jahr 2015 lässt sich die Geschäftsentwicklung – und die Vorjahresplatzierung – nachvollziehen. Neben dem Umsatz (U) enthält die Tabelle auch Angaben zum Mitarbeiterstand (MA) der letzten drei Jahre.

Das gesamte Ranking und viele weitere spannende Beiträge online auf Factorynet unter Das große Anlagenbau-Ranking 2018