Fernwärmeübergabestation am Flughafen der Rheinmetropole

Die ZAUNERGROUP freut sicht über den Auftrag zur Errichtung einer Fernwärmeübergabestation am Flughafen Düsseldorf. Die Stadtwerke Düsseldorf haben uns damit beauftragt, sie bei der Umsetzung der Umweltschutzziele des Flughafenbetreibers zu unterstützen.

Zitat des Flughafengeschäftsführers Michael Hanné: „Der Schutz des Klimas und die damit verbundene Reduzierung von CO2-Emissionen sind zentrale Herausforderungen des modernen Luftverkehrs. Konkret können wir durch die neue Technologie rund 10.000 Tonnen CO2 pro Jahr einsparen. Das entspricht den Emissionen von mehr als 3.000 Mittelklasse-PKW mit Benzin-Motor bei einer Fahrleistung von 15.000 Kilometer pro Jahr“, so Flughafengeschäftsführer Michael Hanné. Und weiter: „Am Düsseldorfer Airport arbeiten wir stetig daran, unseren CO2-Fußabdruck zu verkleinern. Darum freuen wir uns sehr über dieses zukunftsweisende Projekt mit den Düsseldorfer Stadtwerken.“

Dazu wird die neu errichtete Wärmeübergabestation mit vier Stück 10 MW Wärmeübertragern, Umwälzpumpen, sowie den notwendigen Armaturen und Rohrleitungen ausgerüstet. Über eine neu zu errichtende Rohrbrücke wird die Fernwärmeübergabestation mit dem bestehenden Heizwerk des Flughafens verbunden. Darüber hinaus sind im alten Heizwerk zwei Heißwasserkessel und die zugehörigen Kamine zu demontieren.

Die Leittechnische Anbindung der neuen Übergabestation für den Betrieb ohne ständige Beaufsichtigung ist ebenfalls im Leistungsumfang der ZAUNERGROUP.

Die Herausforderung liegt – wie so oft – in den beengten Platzverhältnissen und der engen Zeitschiene.

Mehr zum Anschluss ans Fernwärmenetz des Flughafens Düsseldorf finden Sie hier.